Neuer Solarpark für Adelschlag

Anumar vergrößert seinen Kraftwerkspark

21.09.2017

In der bayerischen Gemeinde Adelschlag im Landkreis Eichstätt errichtet Anumar zurzeit einen weiteren Solarpark. Die Photovoltaikanlage entsteht auf einer Fläche von ca. 1,2 ha und wird eine Leistung von fast 750 kWp haben. Andreas Klier, Geschäftsführer des Ingolstädter Solarunternehmens, zur eigenen Wachstumsstrategie: „Wir sind absolut überzeugt von unseren Projekten, daher investieren wir auch in sie. Diese Photovoltaikanlage ist ein weiterer Meilenstein in unserem Vorhaben, den eigenen Kraftwerkspark zu vergrößern.“

Andreas Klier lobte außerdem die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Adelschlag und den Beitrag, den die Kommune zum Klimaschutz leistet. In Adelschlag wird schon jetzt weit mehr grüner Strom erzeugt, als in den Haushalten verbraucht. Der neue Solarpark mit einer Investitionssumme von rund EUR 750.000 wird Strom für umgerechnet ca. 200 weitere Haushalte produzieren und etwa 500 Tonnen CO2 einsparen.

Anumar pachtet und entwickelt derzeit viele Grundstücke, insbesondere an Bahnlinien und Autobahnen. Philipp Briglmeir, Anumar Projektmanager, hierzu: „Noch in diesem Jahr werden wir zwei weitere Solarparks in der Nähe von Schrobenhausen und Ingolstadt realisieren. Grundstückseigentümer, die Interesse an der Verpachtung ihrer Flächen haben, sind eingeladen, jederzeit mit uns Kontakt aufzunehmen. Alle Anfragen werden unentgeltlich von uns geprüft.“

2017