Anumar eröffnet neues Regionalbüro

Das Solarunternehmen unterschreibt Mietvertrag für Büroräume in Anklam

15.04.2021

Das Ingolstädter Solarunternehmen Anumar entwickelt derzeit mehrere Solarparks in Norddeutschland mit einer Gesamtleistung von über 500 MW. Um Präsenz zu zeigen und den direkten Dialog mit den Akteuren vor Ort zu verbessern, eröffnet das Unternehmen ein Regionalbüro in der Hansestadt Anklam, Steinstraße 19 (Mecklenburg-Vorpommern, Landkreis Vorpommern Greifswald).

„Regionale Wertschöpfung ist der große Vorteil bei regenerativen Energien. Mit unserem neuen Standort sind wir näher an den Bürgern und an den Kommunen.“ kommentiert Geschäftsführer Andreas Klier die Eröffnung des neuen Büros.
Mittelfristig soll ein Team von etwa 10 Mitarbeitern die laufenden Solarparks betreuen.


Auch Bürgermeister Michael Galander (IfA) zeigt sich erfreut über die Neuansiedlung: ,,Der Ausbau der regenerativen Energieerzeugung entspricht dem Ansinnen der Hansestadt Anklam zur nachhaltigen Umsetzung des Energie- und Klimaschutzkonzeptes und wird perspektivisch zu einer positiven Wertschöpfung und einer Win-Win Situation für die Hansestadt und die ganze Region Vorpommern führen.“

2021