Solarpark-Spatenstich in Markt Kirchheim in Schwaben

Der Bau eines 3 MW Solarkraftwerks von Anumar beginnt

05.08.2021

Nach einem erfolgreichen Genehmigungsverfahren mit der Marktgemeinde Kirchheim, Landkreis Unterallgäu, beginnt jetzt die Bauphase eines 3 MW Solarkraftwerks.

Der Solarpark wird vom Ingolstädter Solarunternehmen Anumar auf einer etwa 3 ha großen Fläche des Ortsteils Derndorf erbaut. Anschließend wird er über die gesamte Laufzeit von Anumar betrieben.  Die PV-Anlage hat ein Investitionsvolumen von etwa 1,5 Mio Euro, kann rechnerisch etwa 800 Haushalte mit Grünstrom versorgen und spart etwa 2.100 Tonnen CO2 ein.

Am Dienstag, 03. August, fand der Spatenstich mit Bürgermeisterin Susanne Fischer, Geschäftsstellenleiter Dominik Leder, Verpächter Johann Kastner und Anumar-Geschäftsführer Markus Brosch statt.

„Ein Solarpark ist eine Investition in die Zukunft, gerade vor dem Hintergrund, dass die Nachfrage nach Grünstrom stetig steigt. Außerdem entsteht mit ihm eine Win-Win Situation für die Gemeinde und alle Beteiligten. Ein besonderer Dank gilt auch Herrn Kastner, der den Startschuss der Freiflächenphotovoltaik Anlage gemacht hat.“ zeigt sich die Bürgermeisterin erfreut.

Markus Brosch bedankt sich bei der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit „Wir schätzen das uns entgegenbrachte Vertrauen sehr und hoffen auf ein weiteres gutes Bauverfahren.“

 

2021