Bürgerbeteiligung an Anumar-Solarparks in Rohrbach und Weichering

19.03.2020

Das Kommunalkonzept von ANUMAR umfasst mehrere Vorteile für Bürger und Kommunen, bei denen Solarprojekte realisiert werden. Ein Faktor ist die Bürgerbeteiligung. Diese wurde nun in Kooperation mit der Energievision eG aus Schrobenhausen in Weichering und Rohrbach umgesetzt, da dies ein ausdrücklicher Wunsch der jeweiligen Gemeinderäte vor Beginn des Genehmigungsverfahrens war. „Die Solarparks sind nun ca. ein Jahr am Netz. In dieser Zeit konnten wir ein Monitoring der Erträge durchführen und somit den Bürgern eine gute Basis für eine sichere Anlage bereiten“, erklärt Andreas Klier, Geschäftsführer des Ingolstädter Solarunternehmens.

Dr. Thomas Wienhardt, Vorstand der Energiegenossenschaft, freut sich über die Zusammenarbeit mit Anumar: „Unser Bestreben ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, für die Genossen eine vernünftige Rendite zu erzielen sowie einen Teil des Ertrages kirchlichen oder sozialen Zwecken zuführen. Somit kommt der finanzielle Gewinn aus nachhaltiger Energieversorgung nicht nur der Genossenschaft zugute, sondern auch einem größeren Ganzen.“

Auch Anumar ist der ganzheitliche Aspekt ihrer Solarprojekte wichtig. Neben der Bürgerbeteiligung umfasst das Kommunalkonzept u.a. Themen wie „zusätzliche Gewerbesteuereinnahmen“, „regionale Wertschöpfung“, „Sponsoring von ortsansässigen Vereinen“ und „Insektenschutz“.

2020