Anumars Kommunal-Konzept

Win Win für Kommunen, Bürger und regionale Unternehmen

18.09.2019

Das Ingolstädter Solarunternehmen Anumar will weiterhin seinen Bestand an Photovoltaikanlagen stetig erhöhen. Sind geeignete Flächen gefunden und die Grundstücke gepachtet, ist der nächste Schritt die Kontaktaufnahme mit der zuständigen Kommune für eine Einleitung des Genehmigungsverfahrens.

Andreas Klier, Anumar Geschäftsführer, erklärt die Philosophie des Unternehmens, die dem entwickelten Kommunal-Konzept zugrunde liegt: „Nicht jede Gemeinde ist sich der Vorteile eines Solarparks bewusst. Daher ist uns ausgesprochen wichtig, „runde“ Projekte zu entwickeln. Alle Beteiligten sollen am Ende profitieren.“

Die Vorteile eines Anumar-Solarparks lassen sich anhand einer 10 MW-Photovoltaikanlage wie folgt zusammenfassen:

 - Beitrag zum Klimaschutz ca. 6.000 t CO2 p.a.)

 - Anumar trägt sämtliche Kosten und Risiken der Bauleitplanung

 - Entlastung der kommunalen Verwaltung - Bauleitplanung durch Anumar

 - Zusätzliche Gewerbesteuereinnahmen in Höhe von ca. EUR 1 Mio.

 - Regionale Wertschöpfung durch Vergabe an lokale Unternehmen

 - Bürgerbeteiligungen möglich

 - Bienen- und Insektenschutz / Stärkung der Artenvielfalt auf der Solarpark-Fläche

Anumar arbeitete mit diesem Konzept schon mit zahlreichen Gemeinden erfolgreich zusammen. Seit kurzem sponsert das Unternehmen auch lokale Sportvereine in Reichertshofen und Weichering.

2019