Anumar wächst schneller als die Branche: Rückblick 2019 / Ausblick 2020

17.12.2019

Anumar hat im Jahr 2019 die Marktchancen erneut sehr effektiv genutzt. Der Umsatz der Unternehmensgruppe konnte auf über 20 Mio EUR fast verdoppelt werden. Zahlreiche Solarkraftwerke mit einer Leistung von etwa 30 MW entstanden in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen und Nordrhein-Westfalen. Der deutsche Solarmarkt rechnet mit einem diesjährigen Zubau von ca. 4 GW gegenüber knapp 3 GW im Jahr 2018. Das Wachstum von Anumar liegt damit deutlich höher als das erwartete Branchenwachstum.

Andreas Klier, Anumar Geschäftsführer, freut sich über das Rekord-Ergebnis: „Solarenergie ist in Deutschland nun wettbewerbsfähig. Wir werden weiterhin mit einer schlanken Organisationsstruktur unsere Wachstumschancen nutzen. Für das nächste Jahr haben wir bereits eine Projektpipeline von über 100 MW genehmigter Projekte.“

Anumar baut derzeit sein eigenes Kraftwerksportfolio deutlich aus. Durch den Zuwachs im Jahr 2019 beträgt es inzwischen über 55 MW.

2019