Chile

Wulff-Castle

Großes Land mit viel Sonne

Das südamerikanische Land Chile bietet hervorragende Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Betrieb von Solarkraftwerken. Einstrahlungswerte, zum Teil über 80% im Vergleich zu Deutschland, und hohe Strompreise bieten viele Vorteile. Ökostrom ist in Chile schon jetzt günstiger als fossile Energieträger. So können Unternehmen die Stromkosten senken und Investoren attraktive Renditen erzielen. Zwar gibt es kein gesetzliches Einspeisegesetz, die Regierung fördert jedoch die erneuerbaren Energien durch konkrete Maßnahmen (z. B. Einspeisevorrang, PPA, etc.).

Die politische und wirtschaftliche Situation des lateinamerikanischen Landes ist ausgesprochen gut. Bereits jetzt wurden Solarkraftwerke mit einem Volumen von über 1 Mrd USD realisiert. Der Markteintritt von Anumar erfolgte im Jahr 2015. Anfang 2016 wurde in Santiago die Tochtergesellschaft Anumar Energía del Sol SpA gegründet. Bereits jetzt konnten Grundstücke gesichert werden, auf welchen sich Projekte mit einem Investitionsvolumen von über 400 Mill. EUR realisieren lassen.