Militärflächen (ehemalige)

Die Eignung von stillgelegte Militärflächen bzw. ehemaligen Munitionsdepots für Solarkraftwerke hat sich in den vergangenen Jahren mehrmals bestätigt.

Insbesondere bei kombinierten Varianten, in denen Gewerbe- und Photovoltaikfächen entstanden, sind für Kommunen großer Gewinn. Gerade auf belasteten Flächen (Munitionsrückstände, verseuchter Untergrund) kann ein Solarpark eine sinnvolle und wirtschaftliche Alternative sein.

Sie verfügen über eine Konversionsfläche und interessieren sich für weitere Einzelheiten? Gerne sind wir für Sie da.