Power Purchase Agreement

Unter Power Purchase Agreement (PPA) versteht man einen Liefervertrag zwischen einem Anlagenbetreiber (Stromproduzenten)  und einen Stromabnehmer (in der Regel Unternehmen). Der Vorteil ist die direkte Beschaffung beim Erzeuger, ohne das weitere Handelsmargen anfallen. Insbesondere in Ländern, in denen es eine hohe Sonneneinstrahlung gibt (z. B. Chile), ist diese Art der Vermarktung ein Erfolgsmodell.

Alternativ ist die Pacht eines Kraftwerkes möglich, so dass für den Stromverbraucher fast keine Stromnebenkosten (u. a. EEG Umlage, Stromsteuer, Netzentgelte, etc.) mehr anfallen. Im Rahmen von Energy2Business bieten wir Unternehmen einen Komplettservice an, um die Stromkosten dauerhaft zu senken.

Dieses Modell wurde unter anderem auch bei der Realisierung des Solarpark Neuburgs berücksichtigt.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Für Flächenbesitzer

Steigern Sie die Ertragskraft Ihrer Grundstücke.

mehr

Für Investoren

Erzielen Sie attraktive Renditen mit nachhaltigen Projekten.

mehr

Für Unternehmen

Sparen Sie Stromkosten und Steuern!

mehr