Asset Deal

Bei einem Asset Deal erwirbt der Käufer direkt das Anlagevermögen. Entweder das gesamte Kraftwerk oder Teile (z. B. X Wechselrichter). Dies hat dann ggf. zur Folge, dass bestehende Verträge (Pachtverträge, Dienstbarkeiten, PPA, O&M, etc.) umgeschrieben werden müssen. Die Abwicklung dauert somit im Vergleich zum Share Deal länger, kann aber steuerliche Vorteile (Investitionsabzugsbetrag) ermöglichen. Alternativ ist auch ein Share Deal oder eine Kombination aus beiden Arten möglich.